Unsere Mitte:

Grasbrunn Weiter Denken

München boomt, der Zuzug in unser Gemeindegebiet hält an. Diesen Herausforderungen müssen wir aktiv begegnen.

„Wer seine Heimat liebt, macht sich besser“ – dieses Versprechen des FDP-Kommunalwahlkampfs nehmen wir für unsere Mitte Grasbrunn sehr ernst. Denn Zufriedenheit, Identifikation und Engagement wachsen, je wohler wir als Bürger uns alle in unserer Gemeinde fühlen.

Um die Lebensqualität für alle Generationen zu erhalten und zu verbessern, gehen wir sogar noch einen Schritt weiter: Wir müssen Grasbrunn und die Gemeindeteile weiter denken!

Was sind die Herausforderungen?

Was bedeutet „#GrasbrunnWeiterDenken“ in der Praxis?

  1. Wir stehen dafür, dass alle Bürger mehr in Entscheidungen über Ortsbild und Infrastruktur einbezogen werden.
  2. Nach vielen Jahren der Stagnation muss nun eine Aktualisierung des Ortsleitbilds nach den Wünschen der Bürger erfolgen
  3. Wohnprojekte haben Einfluss auf das Ortsbild. Bürger sollten die Möglichkeit haben Wohnraum zu mieten oder zu erwerben, welcher bezahlbar ist. So können Familien in ihrer gewohnten Umgebung über Generationen leben.
  4. #GrasbrunnWeiterDenken bedeutet auch unkonventionelle Ideen einzubeziehen. Vielleicht wünschen sich Bürger auf Gemeindegrund eine Einkaufsmöglichkeit, eine Bildungseinrichtung, temporäre Arbeitsplätze, Bike Sharing, einen neuen Spielplatz, Eisstockbahn oder einen kleinen See zum Spazieren gehen oder Eislaufen. Hier wünschen wir uns einen beginnenden Dialog und Offenheit für Neues.
  5. Wie kann Digitalisierung helfen, Grasbrunn zu einem besseren Ort zu machen? Denkbar wären z. B. Modelle, die es ermöglichen von regionalen Herstellern Nahrungsmittel zu bestellen und liefern zu lassen oder an einem Ort (der Begegnung) abzuholen. Ein Informationsportal zur Realisierung und Förderung regenerativer Energien für den Privathaushalt wäre wünschenswert. Auch bei Themen wie Nachbarschaftshilfe, Mobilität (Car und Bike-Sharing) oder Erweiterung der Rathaus App wäre digitale Unterstützung eine Option.

Vieles wäre denkbar. Die Gemeinde kann in Form von Ausschreibungen und vernünftiger Planung durchaus Akzente bei verschiedenen Vorhaben im Bereich Infrastruktur, Nahversorgung und Architektur setzen. Auch sind verschiedene Förderungen für die Gemeindeentwicklung in Betracht zu ziehen. Hier wollen wir neue Wege gehen und mit Ihnen in den Dialog eintreten.

Wir freuen uns über Kommentare und weitere Ideen für unsere Gemeinde:

info@fdp-grasbrunn.de